Eckiger Innenzug als Industrieschalldämpfer

Abluft oder Abgase sind eng an die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Schornsteinhöhe geknüpft. Die vorhandene Schornsteinlänge ist für den eckigen Innenzug als Industrieschalldämpfer prädestiniert. Dieses neue Dämpfungssystem nutzt den Innenzug des Schornsteines (oder der Abgasleitung) nicht in runder, sondern – über glatte schwingfähige Platten – in eckiger Ausführung.

 

Die akustische Planung und Auslegung erfolgt rechnergestützt mit entsprechenden Berechnungsprogrammen.
Sämtliche Auslegungen werden durch eine Abnahmemessung im Werk überprüft.
Die schwingfähigen Platten sind gegenüber Verschmutzungen unempfindlich und wandeln die Schall- in Schwingungsenergie um. Als Absorber befinden sich spezielle Schaumstoffe oder Mineralwolle zwischen dem statisch tragenden Außenmantel und dem eckigen Innenzug des Stahlschornsteines. So lassen sich Abgas- und Abluftanlagen ohne zusätzliche Industrieschalldämpfer betreiben.

 

Multifunktionalität hat Vorteile:

  • Tieffrequent hoch wirksam – weitreichender Immissionsschutz
  • Geringe Strömungsverluste – ständige Energieeinsparung
  • Verschmutzungsunempfindlich – Geringe Wartungskosten
  • Integrale Bauweise – Erhebliche Platzeinsparung
  • Weitgehende Vorfertigung – Kurze Montagezeiten
  • Breitband-Dämpfung durch unterschiedlich abgestimmte Resonatoren-Kammern

 

 

Abgasschalldämpfer mit Auszeichnung

UrkundenDieses neue Schalldämpferkonzept ist mehrfach prämiert worden.

  • Innovationspreis Münsterland 1999
  • Professor-Adlabert-Seifriz-Preis 2000
  • Bayrischer Staatspreis 2001 für Technik auf der Internationalen Handwerksmesse München
  • 3. Platz beim Wettbewerb „Umweltschutzpreis für das NRW-Handwerk"

 

 

Abb. oben: Montage einer Wabe im eckigen Innenzug;
Abb. unten: Urkunden als Auszeichnungen für die innovativen Abgasschalldämpersysteme

 

zur Übersicht