Referenz Gasturbinen

Abgasanlage bei General Electrics, Garching

Ausführung: Bei General Electrics in Garching werden Abgase aus drei Gasturbinenprüfständen über einen im Kamin angeordneten Axialventilator abgesaugt. Mit dem Plattenabsorber lassen sich sowohl die tiefen Frequenzen des Prüflings als auch die des Axialventilators bedämpfen. Der Plattenabsorber arbeitet mit minimalem Einbauvolumen und Druckverlust, so dass ein Axialventilator in den Kamin integriert wurde.

Medium: 36.000 m3/h Abgas aus Gasturbinenprüfständen

Einsatztemperatur:  300° C

Aggregat: Axialventilator/Gasturbine

 

Plattenabsorber im Kamin und in der Verbindungsleitung

 

zur Übersicht